Qualitätsmanagement, Qualität
Qualitätssicherung Drehteile

APQP 5-Phasen-Modell

Definition Qualität
Startseite
Qualität (QM)
Was ist Qualität
Definition QM
QM Historie
Bestandteile
Wirtschaftlichkeit
Zertifizierung
Rechtliches
Benchmarking
TQM
Grundlagen
Bausteine
Null Fehler
APQP
Was ist APQP
5-Phasen Modell
Phasen In-/ Output
SPC
Grundlagen
Fähigkeitswerte
QRK
Six Sigma
Historie
Inhalt
Ziele
DMAIC
DMADV
 
Literatur
Sitemap
Kontakt
 
Kenline Projects
 
Diese Seite zum My-Webstart.de Bookmark Manager hinzufügen
Als My-WebStart.de Bookmark hinzufügen


Das APQP Modell zur Qualitätsvorausplanung während der Entwicklung


Das APQP Modell besteht aus insgesamt 5 Phasen. Für jede dieser Phasen sind Eingangs- und Ausgangsgrößen definiert. Zum Erreichen der Ergebnisse sind je nach Phase gezielte Tätigkeiten erforderlich.
  • Planungs- und Bestimmungsprogramm (Definition)
  • Produkt- Konstruktions- und Entwicklungsprogramm

  • Prozess- Planungs- und Entwicklungsprogramm
  • Produkt- und Prozess- Bestätigungsprogramm (Validierung)
  • Rückmeldung, Beurteilung, und Verbesserungsmaßnahmen



Durch diese 5 Phasen der Produkt-Qualitätsvorausplanung werden die vier Kernfragen des Qualitätsmanagements beantwortet:
  • Sind wir überhaupt in der Lage unsere Produkte innerhalb der notwendigen und geforderten Spezifikationen herzustellen? (Prozessfähigkeit)

  • Stellen wir unsere Produkte auch wirklich innerhalb der geforderten Spezifikationsgrenzen her? (Prozessüberwachung)

  • Können wir nachweisen, dass unsere Produkte innerhalb der Spezifikationen produziert worden sind? (Dokumentation)

  • Werden unsere Produkte laufend verbessert? (Qualitätsverbesserung)





TQM